Der Catalys-Femtosekundenlaser – ein Meilenstein in der Kataraktchirurgie

Der Catalys Femtosekundenlaser erreicht ein bislang unbekanntes Mass an Gewebsschonung bei der Kataraktoperation. Bei dem neuen Verfahren wird fast die gesamte Schnittführung durch einen OCT geführter Femtosekundenlaser übernommen.

Die Hornhaut wird bei der Operation minimal belastet, so dass das Auge schon am Operationstag weitgehend reizfrei ist. Dafür sorgt das schonende Andocken der Lasereinheit ("Soft Gel Interface") an das Patientenauge. Durch die Tatsache, dass in vielen Fällen die Anwendung von Ultraschalls dank der neuen Lasertechnologie auf ein Minimum reduziert wird verringert sich die applizierte Energie für den ganzen Eingriff auf einen beeindruckenden Zehntel.
Bei dem Eingriff wird nicht nur die Linsenkapsel mit dem OCT geführten Laser geöffnet, sondern auch die trübe und harte Linse zerteilt. Der Absaugprozess wird so völlig problemlos und die faltbare Kunstlinse (IOL) kann implantiert werden.
Durch die geringe Manipulation am Auge, ist die Methode auch für den Patienten angenehm und schonend.
Die feinst mögliche Schnittführung des Catalys OCT Femtosekundenlasers führt dazu, dass die Gewebe und Strukturen des Auges bereits kurz nach dem Eingriff vollständig klar und reizfrei sind.
 
Technik:
Der Femtosekunden-Laser ist ein Infrarot-Laser mit einer Spot-Grösse von 1/100 Millimeter und schneidet genauer als jedes mikrochirurgisches Skalpell (+/- 5 Micronen). Die Energie des Laserstrahls wird dabei mit einer Wirkdauer von einigen hundert Femtosekunden (1
Femtosekunde = 0,000.000.000.000.001s) entladen. Durch die extrem kurze Wirkdauer sinkt die Wärmeentwicklung gegen null.
Die Integrierte Optische Kohärenztomografie (Kurz: OCT) erfasst den gesamten Augeninnenraum (Vorderkammer) auf hochauflösender Weise und steuert die Abtragung.
Dadurch lässt sich Gewebe extrem exakt und schonend schneiden.

OptiMedica erhielt vor kurzem für das CATALYS™ PRECISION LASER SYSTEM die CE Zulassung für die Katarakt-OP. CATALYS kombiniert einen FemtosekundenLaser, einen integrierten Optischen Kohärenz Tomographen (OCT) mit der OptiMedica Pattern Scanning Technologie. Das System erlaubt Kataraktoperationen in einer neuen Dimension der Genauigkeit. Die Zulassung (FDA) umfasst derzeit  die Kapsulotomie und die Linsenfragmentierung – in der nahen Zukunft auch die Korneainzision.
Schlüssel-Innovationen sind das Liquid Optics™ Interface, das für eine stabile System-Patienten-Verbindung sorgt und ein Integral Guidance™ System, welches die Femtosekunden-Laser-Impulse sicher und genau an den gewünschten Ort bringt. www.optimedica.com (In der Schweiz in Zusammenarbeit mit Polytech Deutschland)


Noch sicherer, noch exakter und das alles ohne Messer

Vorteile:

  • Reproduzierbar
  • Non invasiv
  • Liquid Optics Interface 
  • Integral Guidance System -  OCT: Hochauflösendes Erfassung der Hornhaut, Augeninnenraumes
  • Genauere Schnitte als jedes mikrochirurgisches Skalpell
  • Gewebeschonend durch die Wirkdauer weniger Femtosekunden
  • Einfache Anwendung

INFO-HOTLINE
Telefon: 044 747 40 00 l Mail: info@medilas.ch
Werktags: 07.45h - 12.00h l 13.30h - 17.30h l Freitag bis 17.00h