Pharmazeutika

Innovative Medikamente für die Ophthalmologie

Die Théa Pharma und die medilas ag arbeiteten seit 2004 sehr eng zusammen. Unter der Leitung von Paul Stadelmann betreuten die medilas Fachspezialisten während 10 Jahren exklusiv die Théa PHARMA Produktpalette in der Schweiz.


1994 durch Henri CHIBRET gegründet, ist die Laboratoires Théa heute zur ersten unabhängigen französischen und europäischen Ophthalmologie-Gruppe herangewachsen. Die Schweizer Filiale Théa Pharma belegt mittlerweile den 2. Rang bei den ophthalmologischen Medikamenten in der Schweiz.
Seit der Gründung liegt der Schwerpunkt der Laboratoires Théa in der Forschung und Entwicklung. Eine Vielzahl von Fortschritten wurden durch die Thea in mehreren therapeutischen Gebieten erzielt, wie z.B. der Allergie, dem trockenen Auge, dem Glaukom sowie der Entwicklung von Multidosen-Behältern ABAK ohne Konservierungsmittel.Die Théa hat ebenfalls Pionierarbeit in der Augenlider-Hygiene sowie der Nahrungsergänzung für das Auge geleistet.

Nun werden sich die Wege von Théa und medilas trennen Ab 2015 wird die Théa Pharma mit einer eigenen Filiale als unabhängige Firma den Schweizer Markt betreuen. Die langjährigen Mitarbeitern Michèle De Angelis und Arik Spengler werden innerhalb von Théa Pharma die Kunden nahtlos weiter betreuen. Die medilas ag und die Théa Pharma werden aber auch in Zukunft eine enge Zusammenarbeit fortsetzen.

  • Allergie
  • Entzündung
  • Trockenes Auge
  • Augenlidhygiene
  • Diagnostik
  • Nahrungsergänzung
  • Diverses


Für spezifische Fragen zum Théa Sortiment, wenden Sie sich bitte ab dem 1.1.15 direkt an Théa Pharma.
Tel: 052 630 00 55         Mail: info@theapharma.ch          www.theapharma.ch

 

INFO-HOTLINE
Tel: 052 630 00 55          
Mail: info@theapharma.ch       
www.theapharma.ch