Geschichte der medilas ag

Am 1. Oktober 1982 gründete Joseph (Joe) A. Gössi das Unternehmen medilas ag mit Sitz in Dietikon. Mit dem Vertrieb von Produkten für die Ophthalmologie, wie Intraokularlinsen, Lasern und Phako (Cavitron), etablierte sich medilas ag bei allen führenden Ophthalmologen, Augenkliniken und Spitälern in der ganzen Schweiz.

Bereits 1983 mussten durch das schnelle Wachstum neue Lokalitäten angemietet werden. Durch Programmerweiterungen (Laserdermatologie, Gynäkologie, HNO etc.) konnte im Jahr 1986 ein zusätzlicher Stock gemietet werden (total 200 m²).

Das gesunde Wachstum der Firma verlangte nach einer zukunftsträchtigen Lösung, sodass der Entscheid für Eigenräumlichkeiten im Jahr 1988 gefällt wurde. Am 1. April 1990 wurde die Firma an den heutigen Standort, ins firmeneigene “medilas Haus” in Geroldswil/ZH verlegt.

Weitere Marktsegmente (Praxiseinrichtungen, Pharmaprodukte für die Ophthalmologie) wurden ins Angebot aufgenommen. Im Sommer 2004 wurde die Zweigstelle Bern (Gümligen) mit Erfolg eröffnet.

Per 1. November 1999 übernahm Markus Gössi die Leitung der Firma in zweiter Generation und baut seither die Geschäftsbereiche weiter aus.  Aktuell beschäftigt medilas ag 36 MitarbeiterInnen und besitzt Firmenräumlichkeiten von über 1600 m².